Fri, Jun 26 | Haus Freudenberg

Die Imagination des Grals im Leibesinnern

Seminar. Leitung: Michael Rheinheimer, Cordula Zeylmans van Emmichoven
Anmeldung abgeschlossen

Zeit & Ort

Jun 26, 2020, 4:00 PM – Jun 28, 2020, 2:00 PM
Haus Freudenberg, Prinz-Karl-Straße 16, 82319 Starnberg, Deutschland

Über die Veranstaltung

Leitung: 

Michael Rheinheimer, Priester der Christengemeinschaft in Bonn und 

Cordula Zeylmans van Emmichoven Heileurythmistin, Autorin zweier Bücher über die Entwicklung der Sinneslehre nach Rudolf Steiner.

1913 beschreibt Rudolf Steiner in Den Haag in einem Vortrag die Imaginationen der mittelalterlichen Gralsdichter Chretien de Troyes und Wolfram von Eschenbach in ihren Epen. Hier handelt es sich um Sinnbilder physiologischer Geheimnisse und verschiedener Stoffwechselprozesse im menschlichen Organismus. In der menschlichen Schädeldecke als einer Gralsburg wird „der edelste Teil der Ernährung dann zusammengebracht mit den edelsten Einstrahlungen der Sinnesorgane“. 

An diesem besonderen Ort, wo immerdar schwebt der Gral, können Sinneseindrücke und menschliche Ernährung zu einer himmlischen Gralspeise werden. Als Quinta essentia bilden sie sich neu in der inneren Burg des Gehirns und können als reale Auferstehungskraft einem ersterbenden Weltensein eingestiftet werden. In diesem Kurs wollen wir uns diesen beiden Qualitäten erlebend zuwenden, einerseits mit Übungen durch die zwölf Sinne, um jenes Edelste der Sinneswahrnehmung zu entdecken. Dazu sollen durch inhaltliche Beiträge zur Menschenweihehandlung und der Kommunion von Brot und Wein das Edelste der Ernährung hinzugefügt werden. Ein gemeinsames Erarbeiten der Bilder des Parzivals in ihrer physiologischen Entsprechung anhand des Den Haager Vortrages soll unsere Arbeit entsprechend vertiefen.

Seminartickets
Price
Quantity
Total
  • Kursgebühr
    €200
    €200
    0
    €0
  • Förderpreis
    €220
    €220
    0
    €0
Total€0